A20:Petra Abroso

Meine Präsentation auf der Messe: "Kopf-Kino" - Kopf- und Gedankenbilder

In meinen Arbeiten verbinde ich zeichnerische und malerische Elemente miteinander. Thematisch beschäftige ich mich mit der Frage nach der Definition und dem Wesen menschlicher Existenz in einer sich immer umfassender und rasanter verändernden Welt. In den letzten Jahren entstehen Arbeiten, die sich mit Begriffen wie Fremdheit, Befremden, Ortlosigkeit und der Suche nach Orientierung auseinandersetzen. Wichtiger Bestandteil einzelner Werkgruppen ist neben der menschlichen Figur auch Schrift bzw. Sprache. Dabei verwende ich diese jedoch nicht in einem literarischen Sinne. Worte und Buchstaben werden vielmehr selbst zu Figuren und zeichenhaften Gebilden. Oftmals sind sie alleinige Akteure des Bildgeschehens und als Wortspiele eingesetzt. Innerhalb dieses Gefüges werden Bedeutungen und Sinnzusammenhänge hinterfragt und ins Absurde geführt.

Seit 2013 arbeite ich neben der Malerei zusätzlich mit dem Medium Audio.


-

website: www.abroso.kulturserver.de
"Fremde Köpfe - Eigener Kopf" (vier Einzelansichten aus 10-teiliger Bildreihe) 

Petra Abroso | "Fremde Köpfe - Eigener Kopf" (vier Einzelansichten aus 10-teiliger Bildreihe), 2016
Öl/Bleistift auf Baumwolle
60cm x 60cm